Teraport DMU-Toolkit 3.4: Farb- und Strukturerhaltende Datenreduzierung

Das aktuelle Release 3.4 des Teraport DMU-Toolkits enthält zahlreiche Weiterentwicklungen, wie z. B. die farb- und strukturerhaltende Datenreduzierung oder das Redesign des automatisierten Geometrieprüfungsprozesses. Die Neuerungen sind wie gewohnt in enger Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt worden und ab sofort verfügbar. “Das ist ein weiterer und wichtiger Meilenstein für die nachhaltige Etablierung unseres modularen Softwarebaukastens im digitalen Prototypenbau“, fasst Hermann Gaigl, Geschäftsführer der Teraport GmbH, die Neuerungen des aktuellen Releases zusammen.

Farb- und strukturerhaltende Datenreduzierung
Mit den Datenreduzierungstools aus dem Teraport DMU-Toolkit ist es möglich, die CAD-Daten eines Motors mit beispielsweise 6 Mio. Dreiecken innerhalb von 10 min. auf weniger als 1 Mio. Dreiecke zu reduzieren. Damit können CAD-Modelle schnell und performant visualisiert werden und obwohl das Datenvolumen um 90 % reduziert ist, bestehen keine visuellen Unterschiede zum Originalmodell. Durch das neue Feature der Farb- und Strukturerhaltung ergibt sich darüber hinaus für den Anwender eine Vielzahl neuer Möglichkeiten bei der Weiterverwendung des reduzierten Modells. So ist es z.B. möglich, über die beibehaltenen Unterstrukturen genau zu identifizieren welches Bauteil eines Motors mit der Umgebung kollidiert. Ohne diese Erweiterung konnte ausschließlich ermittelt werden, dass eine Kollision mit der Umgebung existiert, aber nicht explizit eingrenzt werden, welches Element/Bauteil des Motors diesen Konflikt verursacht.

Redesign: Automatisierter Geometrieprüfungsprozess
Durch das Redesign ist der Geometrieprüfungsprozess einfacher und flexibler abzubilden. Das bedeutet, dass die Aufwände für die Integration der Teraport-Lösung deutlich geringer sind. Das methodische Überarbeiten der Berechnungsregeln ermöglicht die einfache und direkte Nutzung der Metadaten aus dem PDM-System, ohne separate und aufgeteilte Definition der Berechnungsjobs. Neben der 64bit-Fähigkeit der Module ist auch die SMP(Symmetrischer Multiprozessor)-Fähigkeit verbessert worden. Eine Auflistung aller Neuerungen des Teraport DMU-Toolkit Release 3.4. können im Downloadbereich in der Rubrik „Funktionsliste“ abgerufen werden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.